Di 9:00 – 12:30 Uhr / Gabi Raddau & Ola Eibl / Keramikatelier und Druckwerkstatt /
1. – 5. Klasse

In diesem Projekt nehmen wir die Fülle und Vielgestaltigkeit des Dschungels wahr. Es ist dicht überwuchert, schattig, wild und exotisch. Flora und Fauna und die darin lebenden Wesen bilden ein Spektrum aus üppigen Formen, Strukturen und Texturen. Sie inspirieren uns und wir orientieren uns an ihnen. In den verschiedenen Gruppen entwickeln wir unsere Figuren/ Formen aus Ton oder als Druckgrafik. In der Keramikwerkstatt werden grundlegend Aushöhltechnik und Wulsttechnik erprobt, während im Druckkeller das ATRIUM die gedruckte Linie (Tiefdruck/ Kaltnadel auf Plexiglas) auf ihre Möglichkeiten hin untersucht wird.

Telefonische Vorabsprache mit dem Lehrpersonal erwünscht. Die Tonarbeiten werden nach dem Trocknen einmal gebrannt (geschrüht) und können nach ca. zwei bis drei Wochen
im ATRIUM abgeholt werden


Hier kannst du Dich für dieses Klassenprojekt anmelden:


(Pflichtfeld) Ich erkläre meine Einwillung zur Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Datenschutzerklärung aufgrund der ab 25.05.2018 in Kraft getretenen Datenschutzgrundverordnung. (DSGVO) [/acceptance]