Erlebt, erzählt, gemalt - erlebt, gespielt, gefilmt!

Mit Wortkunst, Malerei und digitaler Performance haben sich 20 Kinder und Jugendliche unter professioneller Unterstützung der Künstler/-innen Bas Böttcher, Anja Kühnrich-Wilke, Ilke Prick und Sabine Reinfeld künstlerisch mit dem 700-jährigen Jubiläum des Reinickendorfer Ortsteils Tegel beschäftigt. Mit Pinseln, Spachteln und Schwämmen, Tablets, Papier und Stift sind wunderbare Malereien, Filme, Texte und Geschichten entstanden. Die gemalten und digital erfassten Bilder werden durch die parallel entstanden Texte und Geschichten zum interdisziplinären Kunstwerk.

Eine Auswahl der entstandenen Kunstwerke wird open-air bis zum 6.11.2022 auf der Seewiese hinter der Humboldt-Bibliothek präsentiert. Die dazugehörigen Texte der jungen Autor/-innen können über einen QR-Code angehört werden.

Eine Kooperation der Humboldt-Bibliothek Reinickendorf und der Jugendkunstschule ATRIUM.