Figürliches Arbeiten mit nachhaltigem Material (Fr) - SJ 21/22

Freitag 09:00 – 12:30 Uhr / Anja Kühnrich-Wilke, Walter Yu / Holzwerkstatt und Keramikwerkstatt / 4. – 10. Klasse

Nachhaltiger Umgang mit Material liegt uns allen am Herzen. In diesem Projekt wird die Klasse geteilt und beide Gruppen arbeiten zum Thema Figur einmal mit Tonerde und einmal mit Verpackungsmaterialien. Aus Erde werden in spielerischer Art und Weise Figuren geformt, während die andere Gruppe aus Weggeworfenem und Heißkleber neue Figuren erfindet. Diese werden mit einer speziellen Oberflächentextur (Kupferemulsion) verfremdet, so dass sie später als eine Art Bronzeplastik zu einem Kunstwerk aufsteigen.

Gerne Verpackungsmaterialien aus Papier und Pappe (z. B. Eierkartons, Umverpackungen etc.) mitbringen.

Hinweis: Bei diesem Angebot bearbeiten Ihre Schüler/-innen zeitgleich ein Thema in zwei unterschiedlichen Werkstätten. Dazu teilt sich die Klasse vor Ort in zwei Gruppen auf. Wir empfehlen daher die Buchung von zwei Terminen, damit die Gruppen die Werkstätten tauschen können. Außerdem bitten wir Sie, Ihre Klasse vorab in zwei möglichst gleichgroße Gruppen aufzuteilen. Herzlichen Dank.

Anmeldung zum Kurs

Ansprechpartner
Schule