Die Stadt als Organismus SJ 23/24

Donnerstag 09:00 – 12:30 Uhr / Roberta Busechian, Nina Bruchhaus / Malersaal & Tonstudio / 1. – 10. Klasse

Wir leben in der Stadt Berlin. Wir bewegen uns durch diese Stadt aus unterschiedlichsten Gründen, verschieden schnell, auf unterschiedlichen Untergründen und auf verschiedene Art und Weisen, verweilen, gehen weiter. Wir sind Teil eines großen Organismus. Straßen und Wege sind die Blutbahnen. In diesem Projekt entwickeln wir kleine Geschichten über Bewegungen in der Stadt.
Die Klasse wird in zwei Gruppen geteilt. Die eine Gruppe komponiert zum Thema mit den Mitteln des Klangs, Rhythmus und Lautstärke und entwickelt akustische Soundgeschichten im Tonstudio des ATRIUM.
Die andere Gruppe malt im Malersaal großformatige Bilder in denen alle Aspekte der Stadt sogar das normalerweise unsichtbare (wie Strom, Abwasser), abgebildet werden können. Genutzt werden Mischtechniken die, die Mehrdimensionalität der Großstadt entsprechen.

Wichtiger Hinweis: Bei diesem Angebot wird die Klasse in zwei Gruppen geteilt. Beide Gruppen bearbeiten zeitgleich ein Thema - in je einer anderen Technik und in zwei unterschiedlichen Räumen. Bei einer zweimaligen Buchung können die Gruppen getauscht werden. Wir bitten Sie, vorab Ihre Schüler/-innen in zwei möglichst gleichstarke Gruppen aufzuteilen. Vielen Dank.

Anmeldung zum Kurs

Ansprechpartner
Schule