Kunst und Gender - Eine Bestandsaufnahme - SJ 21/22

Mittwoch 09:30 – 13:00 Uhr / Nina Behrendt / digitaler Raum / 7. – 13. Klasse

Seit den 1970er Jahren existiert ein intensiver Diskurs um Kunst- und Gender. Wer malt hier wen und für welches Publikum? Und wo befinden wir uns mit der Gleichberechtigung in der Kunstwelt heute? Schon in den 1980er Jahren fragt die bekannte  Künstlerinnengruppe Guerilla Girls: "Do women have to be nakked to get into the Met.Museum?" als Reaktion auf eine Studie, die aufzeigte, dass weniger als 5% der modernen Künstler Frauen sind, dafür ab 85% der Akte in Museen Frauen darstellen.
Wir setzen uns in diesem digitalen Workshop mit dem Diskurs auseinander und untersuchen gemeinsam, was er mit unserer eigenen Bildbetrachtung macht. Wir gucken uns fünf Beispiele aus der Geschichte der Kunst an und verhandeln die Werke selbst, ebenso wie unsere eigenen Positionen dazu.

Anmeldung zum Kurs

Ansprechpartner
Schule