Mond, Kreis, Dreieck und Linie: Malen und Formen wie Joan Miró - SJ 21/22

Freitag 09:00 – 12:30 Uhr / Daniel Stolzenburg, Florina Limberg / Malersaal und Keramikwerkstatt / 2. – 4. Klasse

  Nach dem Vorbild des berühmten Malers Joan Miró malen wir Bilder mit Acrylfarben oder gestalten kleine Skulpturen aus Ton. Im Malersaal entstehen aus unterschiedlich großen Kreisen, Monden, Dreiecken und Sternen in schwarz, blau, rot, gelb und grün, de wir mit Linien verbinden, unterschiedliche Motive - fliegende Fabelwesen, Menschen, Traumlandschaften oder ein Blick ins Welt all? In der Keramikwerkstatt formen wir dagegen kleine Skulpturen aus Ton, zerpflücken Elemente und Symbole aus verschiedenen Werken des Malers Joan Miró und setzen sie zu einem eigenen Bildmotiv als Skulptur zusammen.

Auch als digitales Projekt buchbar, dann mit Buntstiften und Wasserfarben unter der Leitung von Florina Limberg.

Die Tonarbeiten werden nach dem Trocknen einmal gebrannt (geschrüht) und können nach 3-4 Wochen im ATRIUM abgeholt werden.

Hinweis: Bei Buchung dieses Angebotes in Präsenz bearbeiten Ihre Schüler/-innen zeitgleich ein Thema in zwei unterschiedlichen Werkstätten. Dazu teilt sich die Klasse vor Ort in zwei Gruppen auf. Wir empfehlen daher die Buchung von zwei Terminen, damit die Gruppen die Werkstätten tauschen können. Außerdem bitten wir Sie, Ihre Klasse vorab in zwei möglichst gleichgroße Gruppen aufzuteilen. Herzlichen Dank.

     

Anmeldung zum Kurs

Ansprechpartner
Schule