Liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Erzieherinnen und Erzieher,

unsere Klassenprojekte werden in den Bereichen Kunst, Medien, Bauen, Theater, Tanz und Wortkunst angeboten. Sie sind für Schulklassen kostenfrei und finden täglich von 9 bis 12.30 Uhr statt. In gut ausgestatteten Werkstätten und unter Anleitung von Künstler/-innen und Kunstpädagog/-innen können hier verschiedene künstlerische Techniken kennengelernt und ausprobiert werden, die im Schulalltag nicht oder meist nur aufwändig organisiert werden können. Bei der Wahl des Formats können Sie zwischen Klassenprojekten, Klassenprojekten mit Teilung der Gruppe und digitalen Projekten auswählen. Die Anmeldung erfolgt online über unsere Website.

Für Ihre Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung und freuen uns auf Ihre Schülerinnen sowie Schüler!

Montag

Die Radierung - die zarte Linie SJ 21/22

Mittwoch 09:00 – 12:30 Uhr / Uta Jeran / Druckwerkstatt / 3. – 13. Klasse

Wir beschäftigen uns mit einer jahrhundertealten Tiefdrucktechnik, der Kaltnadelradierung. Nach einer kurzen geschichtlichen Einordnung und der genauen Beschreibung der Technik, stellt jede/-r eine Radierplatte her und druckt mehrere Abzüge des zuvor skizzierten Motives in unterschiedlichen Farben auf der historischen Druckerpresse. Es drucken die »tiefen« Linien, so dass bei dieser grafischen Technik besonders linear und dekorativ gearbeitet werden kann. Hierbei können fächerübergreifende Themen dargestellt werden, z. B. Fabelwesen und Tiere, Landschaften, Stadtlandschaften und Porträts, Figuren, Mangas…

Anmeldung zum Kurs

Ansprechpartner
Schule

Dienstag

Die Radierung - die zarte Linie SJ 21/22

Mittwoch 09:00 – 12:30 Uhr / Uta Jeran / Druckwerkstatt / 3. – 13. Klasse

Wir beschäftigen uns mit einer jahrhundertealten Tiefdrucktechnik, der Kaltnadelradierung. Nach einer kurzen geschichtlichen Einordnung und der genauen Beschreibung der Technik, stellt jede/-r eine Radierplatte her und druckt mehrere Abzüge des zuvor skizzierten Motives in unterschiedlichen Farben auf der historischen Druckerpresse. Es drucken die »tiefen« Linien, so dass bei dieser grafischen Technik besonders linear und dekorativ gearbeitet werden kann. Hierbei können fächerübergreifende Themen dargestellt werden, z. B. Fabelwesen und Tiere, Landschaften, Stadtlandschaften und Porträts, Figuren, Mangas…

Anmeldung zum Kurs

Ansprechpartner
Schule

Mittwoch

Die Radierung - die zarte Linie SJ 21/22

Mittwoch 09:00 – 12:30 Uhr / Uta Jeran / Druckwerkstatt / 3. – 13. Klasse

Wir beschäftigen uns mit einer jahrhundertealten Tiefdrucktechnik, der Kaltnadelradierung. Nach einer kurzen geschichtlichen Einordnung und der genauen Beschreibung der Technik, stellt jede/-r eine Radierplatte her und druckt mehrere Abzüge des zuvor skizzierten Motives in unterschiedlichen Farben auf der historischen Druckerpresse. Es drucken die »tiefen« Linien, so dass bei dieser grafischen Technik besonders linear und dekorativ gearbeitet werden kann. Hierbei können fächerübergreifende Themen dargestellt werden, z. B. Fabelwesen und Tiere, Landschaften, Stadtlandschaften und Porträts, Figuren, Mangas…

Anmeldung zum Kurs

Ansprechpartner
Schule

Donnerstag

Die Radierung - die zarte Linie SJ 21/22

Mittwoch 09:00 – 12:30 Uhr / Uta Jeran / Druckwerkstatt / 3. – 13. Klasse

Wir beschäftigen uns mit einer jahrhundertealten Tiefdrucktechnik, der Kaltnadelradierung. Nach einer kurzen geschichtlichen Einordnung und der genauen Beschreibung der Technik, stellt jede/-r eine Radierplatte her und druckt mehrere Abzüge des zuvor skizzierten Motives in unterschiedlichen Farben auf der historischen Druckerpresse. Es drucken die »tiefen« Linien, so dass bei dieser grafischen Technik besonders linear und dekorativ gearbeitet werden kann. Hierbei können fächerübergreifende Themen dargestellt werden, z. B. Fabelwesen und Tiere, Landschaften, Stadtlandschaften und Porträts, Figuren, Mangas…

Anmeldung zum Kurs

Ansprechpartner
Schule

Freitag

Die Radierung - die zarte Linie SJ 21/22

Mittwoch 09:00 – 12:30 Uhr / Uta Jeran / Druckwerkstatt / 3. – 13. Klasse

Wir beschäftigen uns mit einer jahrhundertealten Tiefdrucktechnik, der Kaltnadelradierung. Nach einer kurzen geschichtlichen Einordnung und der genauen Beschreibung der Technik, stellt jede/-r eine Radierplatte her und druckt mehrere Abzüge des zuvor skizzierten Motives in unterschiedlichen Farben auf der historischen Druckerpresse. Es drucken die »tiefen« Linien, so dass bei dieser grafischen Technik besonders linear und dekorativ gearbeitet werden kann. Hierbei können fächerübergreifende Themen dargestellt werden, z. B. Fabelwesen und Tiere, Landschaften, Stadtlandschaften und Porträts, Figuren, Mangas…

Anmeldung zum Kurs

Ansprechpartner
Schule