Diese Angebote für Schulklassen bearbeiten zeitgleich ein Thema in zwei verschiedenen künstlerischen Techniken in zwei unterschiedlichen Werkstätten. Die Klasse wird dazu vor Ort geteilt. Die Ergebnisse können im Unterricht vertieft, fortgeführt oder ausgewertet werden.
In geteilten Kleingruppen ist eine intensivere Betreuung durch die Künstler/-innen des ATRIUM möglich. Dazu kommt die partizipatorische Wahlmöglichkeit zwischen zwei Werkstätten. Daher können bei großen Klassenstärken besonders diese interdisziplinären Projekte für Ihre Schüler/-innen wertvoll werden.

Wir möchten Sie bitten, vorab Ihre Schüler/-innen in zwei möglichst gleichstarke Gruppen aufzuteilen! Herzlichen Dank.

Bei zweimaligen Besuch können die Gruppen gerne die Techniken tauschen.

Montag

THEMEN-TANDEM / OFFENE WERKSTATT – z. B. Porträt, Stillleben, Landschaften, Schrift und Zeichen

Dienstag 09:00 – 12:30 Uhr / Ola Eibl, Gabi Raddau / Druckwerkstatt und Keramikatelier / 1. – 13. Klasse

In diesem Projekt können sich Lehrer/- innen mit den Werkstattleiterinnen absprechen und Themen aus der Schule inhaltlich wie technisch vertiefen und neue Zugänge finden. Dieser Kurs ist durch Rücksprache mehrerer Lehrer/-innen entstanden, um auch individuelle Möglichkeiten anzubieten.

Telefonische Vorabsprache mit dem Lehrpersonal erforderlich.

Die Tonarbeiten werden nach dem Trocknen einmal gebrannt (geschrüht) und können nach ca. 3–4 Wochen im ATRIUM abgeholt werden.

Anmeldung zum Kurs

Ansprechpartner
Schule

Dienstag

THEMEN-TANDEM / OFFENE WERKSTATT – z. B. Porträt, Stillleben, Landschaften, Schrift und Zeichen

Dienstag 09:00 – 12:30 Uhr / Ola Eibl, Gabi Raddau / Druckwerkstatt und Keramikatelier / 1. – 13. Klasse

In diesem Projekt können sich Lehrer/- innen mit den Werkstattleiterinnen absprechen und Themen aus der Schule inhaltlich wie technisch vertiefen und neue Zugänge finden. Dieser Kurs ist durch Rücksprache mehrerer Lehrer/-innen entstanden, um auch individuelle Möglichkeiten anzubieten.

Telefonische Vorabsprache mit dem Lehrpersonal erforderlich.

Die Tonarbeiten werden nach dem Trocknen einmal gebrannt (geschrüht) und können nach ca. 3–4 Wochen im ATRIUM abgeholt werden.

Anmeldung zum Kurs

Ansprechpartner
Schule

Mittwoch

THEMEN-TANDEM / OFFENE WERKSTATT – z. B. Porträt, Stillleben, Landschaften, Schrift und Zeichen

Dienstag 09:00 – 12:30 Uhr / Ola Eibl, Gabi Raddau / Druckwerkstatt und Keramikatelier / 1. – 13. Klasse

In diesem Projekt können sich Lehrer/- innen mit den Werkstattleiterinnen absprechen und Themen aus der Schule inhaltlich wie technisch vertiefen und neue Zugänge finden. Dieser Kurs ist durch Rücksprache mehrerer Lehrer/-innen entstanden, um auch individuelle Möglichkeiten anzubieten.

Telefonische Vorabsprache mit dem Lehrpersonal erforderlich.

Die Tonarbeiten werden nach dem Trocknen einmal gebrannt (geschrüht) und können nach ca. 3–4 Wochen im ATRIUM abgeholt werden.

Anmeldung zum Kurs

Ansprechpartner
Schule

Donnerstag

THEMEN-TANDEM / OFFENE WERKSTATT – z. B. Porträt, Stillleben, Landschaften, Schrift und Zeichen

Dienstag 09:00 – 12:30 Uhr / Ola Eibl, Gabi Raddau / Druckwerkstatt und Keramikatelier / 1. – 13. Klasse

In diesem Projekt können sich Lehrer/- innen mit den Werkstattleiterinnen absprechen und Themen aus der Schule inhaltlich wie technisch vertiefen und neue Zugänge finden. Dieser Kurs ist durch Rücksprache mehrerer Lehrer/-innen entstanden, um auch individuelle Möglichkeiten anzubieten.

Telefonische Vorabsprache mit dem Lehrpersonal erforderlich.

Die Tonarbeiten werden nach dem Trocknen einmal gebrannt (geschrüht) und können nach ca. 3–4 Wochen im ATRIUM abgeholt werden.

Anmeldung zum Kurs

Ansprechpartner
Schule

Freitag

THEMEN-TANDEM / OFFENE WERKSTATT – z. B. Porträt, Stillleben, Landschaften, Schrift und Zeichen

Dienstag 09:00 – 12:30 Uhr / Ola Eibl, Gabi Raddau / Druckwerkstatt und Keramikatelier / 1. – 13. Klasse

In diesem Projekt können sich Lehrer/- innen mit den Werkstattleiterinnen absprechen und Themen aus der Schule inhaltlich wie technisch vertiefen und neue Zugänge finden. Dieser Kurs ist durch Rücksprache mehrerer Lehrer/-innen entstanden, um auch individuelle Möglichkeiten anzubieten.

Telefonische Vorabsprache mit dem Lehrpersonal erforderlich.

Die Tonarbeiten werden nach dem Trocknen einmal gebrannt (geschrüht) und können nach ca. 3–4 Wochen im ATRIUM abgeholt werden.

Anmeldung zum Kurs

Ansprechpartner
Schule